Bestandesdiagnostik

Haben Sie ein Bestandesproblem in Ihrer Rinderherde, bei welchem Sie eine fachgerechte Abklärung benötigen? Gerne hilft Ihnen das Team der Bestandesmedizin mit seinen Erfahrungen in der Bestandesdiagnostik nach Absprache mit Ihrem Bestandestierarzt weiter.

Das von Ihnen beschriebene Problem wird von uns standardisiert und systematisch analysiert. Als Grundlagen dazu dienen uns Daten, die bereits auf dem Betrieb, bei Ihrem Bestandestierarzt und bei den Zuchtverbänden vorliegen sowie Befunde, die anlässlich eines Betriebsbesuchs durch uns erhoben werden. Das Resultat dieser Aufarbeitung ist eine Sanierungsstrategie, die Sie zusammen mit Ihrem Bestandestierarzt umsetzen sollen.

Auskünfte im Falle eines Bestandesproblems beim Wiederkäuer

Gerne stehen wir Ihnen für Auskünfte und Unterstützung bei der Interpretation von Befunden im Rahmen von Bestandesproblemen unter dkv.bestandesprobleme@vetsuisse.unibe.ch zur Verfügung. Die Auskünfte sind kostenpflichtig und werden Ihnen zu 200 CHF pro Stunde in Rechnung gestellt.
Bei Bestandesnotfällen kontaktieren Sie uns bitte über Tel. 031 684 23 44.

Kontaktpersonen für die fachliche Unterstützung:

  • PD Dr. med. vet. Michèle Bodmer (Leiterin Bestandesmedizin Rind)
  • Dr. med. vet. Claudia Syring (Leiterin Rindergesundheitsheitsdienst Bern)
  • Prof. Dr. med. vet. Patrik Zanolari (Bestandesmedizin kleine Wiederkäuer und Neuweltkameliden)