Klauenpflege

Ab 2017 darf nur überbetrieblich Klauenpflege durchführen, wer eine entsprechende Ausbildung und eine Bewilligung des entsprechenden Kantons vorweisen kann.

Um einer möglichen Unterversorgung der Praxisbetriebe durch zugelassene Klauenpfleger entgegen zu wirken, haben wir uns entschieden, ab Mitte Januar 2017 die überbetriebliche funktionelle Klauenpflege durch unsere eigenen ausgebildeten Klauenpfleger auf Ihrem Betrieb anzubieten. Die Klauenpflege erfolgt gemäss neusten Erkenntnissen auf einem modernen Kipptisch. Alle Klauenbefunde werden erhoben und Ihnen und Ihrem Bestandstierarzt anschliessend schriftlich zur Verfügung gestellt.

Unser Klauenpfleger wird in der Regel von einem Assistenztierarzt und von Studierenden der Veterinärmedizin begleitet. Falls ein oberflächliches Geschwür ausgeschnitten werden muss, erfolgt dies unter lokaler Betäubung durch den Tierarzt. Die Nachbehandlung und allfällige andere Behandlungen werden anschliessend Ihrem Bestandstierarzt übergeben. Weitere Auskünfte erhalten Sie täglich zwischen 07.15 und 08.00 Uhr unter Tel. 031 631 23 44.